Hahn

 

Der wohl genährte Hahn sitzt in Ruhestellung mit untergeschlagenen Beinen. Die Schwanzfedern sind aufgebauscht und bilden einen hohen Bogen, wobei sie sich an der Rückseite teilen und so eine weitere Lage von Federn sichtbar ist. Kamm und Lappen sind markiert durch fein gestichelte Punkte, die einen reizvollen Gegensatz zu dem spitzzackigen Gefieder bilden.

Der Hahn (niwatori) ist das zehnte Tier des Zodiaks und repräsentiert den 8. Monat sowie die Stunden zwischen 17 und 19 Uhr. Als Symbol männlicher Schönheit, Potenz und Kraft wird er für diese Eigenschaften sehr geschätzt.