Chinesische Kinder

 

Auf einem allseitig stilisierten Hanfblattmustergrund (asa-no-ha) sind auf der einen Seite ein Reiter in einer Landschaft mit Kiefer, Laubbaum, Trauerweide und Vollmond über einer Wolkenfahne dargestellt, auf der anderen Seite drei Kinder, die einen großen Ball, durch den eine Bambustange geführt ist, rollen, in einer Landschaft mit Kiefer und Trauerweide. Zwei Jungen tragen einen typischen Mandschu-Hut mit Federbusch. Auf Ober- und Unterseite befinden sich je ein Rollenpaar und ein Blattfächer, jeweils umgeben von flatternden Bändern.

Die Schnitzlacktechnik stammt aus China und wurde auch in Japan angewendet. Die Dekore von japanischen Schnitzlacken orientieren sich an China, unter den Figuren werden meist chinesische Gelehrte bei vornehmen Beschäftigungen und spielende und musizierende Kinder dargestellt.