Affe und Jungtier

 

Dieses Netsuke drückt die innige Intimität zwischen Elternteil und einem verspielten Kind aus. Der größere Affe sitzt mit übereinander gelegten Hinterpfoten und beugt sich unter dem Gewicht des über ihn kletternden Jungen nach vorne. Wahrscheinlich geht es ihm um die Pfirsiche, die das größere Tier hält — eine kleine Frucht in der rechten Pfote, einen Ast mit anhängender Frucht in der linken.

Die naschsüchtigen Affen werden immer wieder mit Früchten gezeigt, nicht nur der Kaki sondern auch mit dem Pfirsich (momo). In Japan wird dem Pfirsichbaum, dessen Blättern und Früchten die Eigenschaft nachgesagt, den Menschen Glück und Wohlbefinden zu bringen.

Seitdem Schnitzer in Kyoto den Affen als Netsuke-Motiv entdeckt haben, wurde es über Jahrzehnte im Gebiet von Kyoto/Osaka, in Nagoya und in manchen Provinzen geschnitzt.