Glücksspatz

 

Bei diesem schmalen Netsuke eines Glücksspatzen handelt es sich um eine ungewöhnliche Interpretation. Die Brust ist vorgewölbt und die Flügel ausgebreitet, der Schwanz aber ist lang ausgestreckt und läuft spitz zu. Hier hat der Schnitzer das Elfenbeinstück von dreieckigem Querschnitt originell und materialsparend verarbeitet.

Fukura suzume (脹ら雀) heißt wörtlich übersetzt „aufgeplusterter Spatz“. Seine Bedeutung als Glückssymbol beruht auf der Lautgleichheit von fuku, das sowohl „Glück“ 福 als auch „anschwellen“ 脹 bedeutet.