Katze

 

Die Katze liegt mit ausgebreiteten Beinen und hebt den Kopf an. Der lange Schwanz ist umgelegt und das Schwanzende liegt im Nacken und berührt das dicke, verknotete Halsband. Mit drei Pfoten fixiert die Katze die Schale eines Seeohrs (awabi) mit kräftig ausgearbeiteten „Augen“.

Katzen (neko) wurden in der Heian-Zeit aus China eingeführt und dienten den Damen am Hof zur Unterhaltung. Im Laufe der Jahrhunderte wurden sie in Japan zum Haustier, wo Katzen auch zum Mäusefang gehalten wurde. Darstellungen von Katzen mit sich öffnenden Archenmuscheln oder mit Mörsern haben eine erotische Bedeutung.